Adultwebshare Profile Cover
Story von Loly

Private Sex Sklavin gefesselt im Käfig

Erotisch flirten auf Yooflirt
Foto Sponsor: Erotisch Flirten / Yooflirt

Blamiert bis auf die Knochen

Seit mein Mann und ich vor 8. Jahren geheiratet haben, praktizieren wir ausgiebig BDSM. Wir haben uns ein schönes BDSM Spielzimmer eingerichtet. Mit Sklavenkäfig, Fesseln, Peitschen und desgleichen.

Letzte Woche Samstag haben wir uns dazu entschlossen, so eine Art Langzeit Bandage Szene zu gestalten. Wo ich mit Eisenstangen an den Handgelenken und Knöchel, Mundknebel und Latex Maske für 6 Stunden im Sklavenkäfig eingesperrt wurde. Und wir haben auch eine neugierige Nachbarin, die von Zeit zurzeit an der Tür klingelt, um ein paar Sätze mit uns zu plaudern.

Unsere Nachbarin beschließt, uns während der BDSM Erziehung einen Besuch abzustatten und mein Zuchtmeister verließ das Haus, um in einem Restaurant zu essen zu fassen, während ich in diesem engen Sklavenkäfig eingesperrt war. Meine Nachbarin klopfte, hämmerte und schrie durch die Fenster, sodass die Hunde aufwachten und anfingen zu bellen. Trotz Latex Maske konnte ich ihre Stimme hören, als sie sagte, dass sie die Polizei rufen werde, weil wir ohne die beiden Hunde nicht das Haus verlassen würden. Dann war sie auf einmal verschwunden und ich dachte, dass jetzt wieder alles gut sei.

Es hat keine 20 Minuten gedauert, da polterten 10 Polizisten an meiner Tür. Und ich habe mitbekommen, wie meine Nachbarin zu ihnen sagte, dass sie einen Schlüssel für die Tür habe. Sie ging zu sich in die Wohnung und holte ihn. An dieser Stelle musste ich vor Scham Ziegel fressen. Klick, Klick und die Haustür war offen. Zwei stämmige Motorrad Cops, drei reguläre Autobullen und ein halbes Dutzend Feuerwehrleute stürmten in das BDSM Spielzimmer und staunten nicht schlecht, als sie mich gesehen hatten.

Ich, die private Sklavin im Stahlkäfig eingepfercht und mit riesigen Bügeleisen um die Glieder. Die Herren in Uniform fingen an, den Käfig Schlüssel zu suchen. Da ich es ihnen nicht sagen konnte, weil ein großer Mundknebel mein Maul versperrte. Ich fühlte mich gepeinigt und blamiert bis auf die Knochen und die Nachbarin pöbelte und schrie herum, bis sie aus dem Zimmer rannte und verschwand. Als mein Zuchtmeister fröhlich vom Dinner zurückkam, so gegen Ende des Dramas, reichte einer der Motorrad Cops die Telefonnummer und die Nummer vom Einsatz ihm zu und verschwanden grinsend das Haus. LoL … ;)

Besitos Loly